Marchegg 2020 OSR2224 portr  

Als Bezirksfeuerwehrkommandant freue ich mich, Sie auf unserer
Website begrüßen zu dürfen.

Diese soll Ihnen ausführliche Informationen über die Organisation
und die Aufgaben der Feuerwehren im Bezirk Gänserndorf bieten.


OBR Georg Schicker

Spendenübergabe / Schlössermarathon

 

Spende

v.l.n.r.

Dir. Mag. Josef Buchleitner (RRB Gänserndorf)
BR Robert Jobst (Bezirksfeuerwehrkommando Gänserndorf)
Bezirkshauptmann Dr. Martin Steinhauser (BH Gänserndorf)
Prokurist Wolfgang Trautmann (RLB NÖ)
OBR Georg Schicker (Bezirksfeuerwehrkommandant Bezirk Gänserndorf)
Bürgermeister DI Karl Grammanitsch (Lassee)
Bürgermeister Kurt Burghardt (Gänserndorf)

Die Vorgeschichte:

Am 09. Juni 2013 - wurde im Marchfeld bei prächtigem Sonnenschein zum ersten Mal der Raiffeisen
Schlössermarathon gelaufen.

 

Zunächst wurde gebangt, ob der Raffeisen Schlössermarathon überhaupt stattfinden kann. Schließlich fiel die Entscheidung: Aufgrund des Hochwassers musste zwar der Marathon kurzfristig abgesagt werden, doch Halbmarathon, Staffellauf, Nordic Walking sowie Kinder- und Jugend-Bewerbe fanden fast wie geplant statt. Fast deshalb, weil die Strecken ebenfalls wegen des Hochwassers umgeplant werden mussten.

Ursprünglich war geplant, dass die Marathonstrecke von Schloss Orth über Schloss Eckartsau, Schloss Niederweiden und Schloss Marchegg nach Schloss Hof ins Ziel führen sollte, wo auch das Internationale Genussfest der Regionen
aufgebaut sein sollte. Die Halbmarathon- und Staffel-Strecke sollte von Schloss Eckartsau über Schloss Niederweiden nach Schloss Hof führen.Mit dem Hochwasser Anfang der Woche kamen die Herausforderungen: Der Damm bei Orth/Donau war nicht mehr zu belaufen, die siebente Terasse in Schloss Hof, wo das Fest stattfinden sollte, füllte sich mit Wasser und auch Markthof, über das der Zieleinlauf führen sollte, war Land unter.

Für die Organisatoren stellte sich die Frage: Sollen wir die Veranstaltung gänzlich absagen oder in adaptierter Form und mit Charity-Gedanken dennoch durchführen? Man entschied sich für die zweite Variante, musste den Marathon
absagen, verlegte die Halbmarathon- und Staffel-Strecke von Schloss Hof über Schloss Niederweiden nach Schloss Eckartsau.

 

Die Organisatoren haben nun beschlossen den Erlös einer Blaulichtorganisation zu spenden. Am 11.November fand dann die Übergabe der Spendensumme im Feuerwehrhaus Gänserndorf statt.
Bezirksfeuerwehrkommandant Georg Schicker wurde die beachtliche Summe von € 15.000,00 übergeben.

 

 

 

 

EU-Projekt Caress

Am Freitag den 25. Oktober 2013 fand auf der Donau eine Übung
im Rahmen des EU-Projektes Caress 2013 für slowakische und österreichische
Einsatzkräfte statt.

Auf der Donau bei Stromkilometer 1880 ereignete sich ein
Zusammenstoß zwischen einem slowakischen Frachtschiff und einem österreichischen
Passagierschiff. In Folge des Zusammenstoßes wurden auf dem österreichischen
Schiff 40 und auf dem slowakischen Schiff 10 Personen verletzt und es brach
Feuer im Maschinenraum aus. Die staatliche Schifffahrtsbehörde wurde vom
Kapitän des Schiffes BD Tekov über den Unfall mittels Flussinformationssystem
RIS informiert, welche den Datensatz an die Leitstelle der Kreisdirektion der
Feuerwehr Bratislava in deren Unterstützungssystem CoordCom übermittelte. Zeitgleich wurde die
Übermittlung in das österreichische RIS der via donau durchgeführt. Die
Leitstelle der Feuerwehr Bratislava und 144 Notruf Niederösterreich entsendeten
die slowakischen und österreichischen Einsatzkräfte zum Unfallsort. Die
Schiffahrtspolizei traf die notwendigen Maßnahmen und koordiniert die
Schifffahrt auf der Donau. Feuerwehr- und Rettungseinheiten arbeiteten Länderübergreifend
zusammen und führten gemeinsam die Rettung von Verletzten sowie die
Brandbekämpfung durch. Die Teilnehmer der österreichischen Einsatzkräfte waren von
der Feuerwehr aus den Bezirken Wien Umgebung die FF Mannswörth und Fischamend,
aus dem Bezirk Bruck an der Leitha FF Wildungsmauer
und Hainburg sowie aus dem Bezirk Gänserndorf FF Eckartsau, Stopfenreuth,
Engelhartstetten, Marchegg und Angern mit ihren Booten und von der Polizei
die Boote der Polizeiinspektionen Bad Deutsch Altenburg und Machegg.

caress 2013 4

 

caress 2013 3

Projektpartner des EU-Projektes sind die slowakische
Feuerwehr, via Donau und 144 Notruf Niederösterreich. Die österreichischen
Feuerwehren haben die Projektpartner bei der Umsetzung des EU-Projektes
(CARESS) unterstützt. Die österreichischen Feuerwehren sind bereits im November
des Vorjahres zur Unterstützung der slowakischen Feuerwehrkollegen in das
Projekt eingestiegen und haben in den letzten Jahren immer wieder an gemeinsamen
Übungen teigenommen.

Ein neues Feuerwehrboot für den slowakischen
Feuerwehrverband wurde bei dieser Übung übergeben. Der slowakische
Innenminister Robert Kaliňák und
Landeshauptmann Stellvertreter Wolfgang Sobotka beobachteten die Übung.

IMG 7992

 

 IMG 7998

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Georg Schicker erhielt,
stellvertretend für alle österreichischen Feuerwehrkameraden, für die
jahrelange hervorragende Zusammenarbeit die höchste Auszeichnung des
slowakischen Feuerwehrverbandes.

Caress05

 

caress 2013 6

 

 

 

 

 

 

 

Seite 208 von 256

Logo feuerwehr gv at

Weiterführende Links:

- Passwort ändern

- Support für feuerwehr.gv.at

____________________________

katschutz
_______________________________

ats untersuchung1

_______________________________

Aktuelle Termine

06.03.2021
Abschnitt Gänserndorf: Feuerwehr Basis Wissen (FWBW) 1. Teil
----------------------------
06.03.2021
Arbeiten in der Einsatzleitung (FK)
----------------------------
12.03.2021
Abschnitt Gänserndorf: Feuerwehr Basis Wissen (FWBW) 2. Teil
----------------------------
12.03.2021
Grundlagen Wasserdienst (WD10)
----------------------------
13.03.2021
Abschnitt Gänserndorf: Abschluss Truppmann (ASMTRM)
----------------------------
13.03.2021
Abschnitt Gänserndorf: Feuerwehr Basis Wissen (FWBW) 3. Teil
----------------------------
10.04.2021
Abschnitt Marchegg: Feuerwehr Basis Wissen (FWBW) 1. Teil
----------------------------
16.04.2021
Abschnitt Marchegg: Feuerwehr Basis Wissen (FWBW) 2. Teil
----------------------------
17.04.2021
Abschnitt Marchegg: Abschluss Truppmann (ASMTRM)
----------------------------
17.04.2021
Abschnitt Marchegg: Feuerwehr Basis Wissen (FWBW) 3. Teil
----------------------------
Zum Seitenanfang