Marchegg 2020 OSR2224 portr  

Als Bezirksfeuerwehrkommandant freue ich mich, Sie auf unserer
Website begrüßen zu dürfen.

Diese soll Ihnen ausführliche Informationen über die Organisation
und die Aufgaben der Feuerwehren im Bezirk Gänserndorf bieten.


OBR Georg Schicker

Top Platzierungen beim 22. Funkleistungsabzeichen

Am 04. und 05. März 2022 fand im NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln der 22. Bewerb um das NÖ Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen in Gold statt.

FULA2022 KA 7

Unter Einhaltung den geltenden COVID-19 Bestimmungen traten 300 Teilnehmer an, die im Stationsbetrieb ihr Wissen unter Beweis stellen konnten.

•           Arbeiten mit dem Digitalfunkgerät

•           Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen

•           Lotsendienst

•           Arbeiten in der Einsatzleitung

•           Einsatzsofortmeldung und

•           Fragen aus dem Funkwesen

Alle 28 Teilnehmer des Bezirkes Gänserndorf haben das Funkleitungsabzeichen erhalten.

FULA2022 LFK 1

FM Bernhard Kölbl, FF Oberhausen belegte den 3. Platz und FM Christina Hansi, FF Oberweiden, konnte den 5. Platz erreichen.

Auch das Bezirksfeuerwehrkommando möchte sich nicht nur bei seinen Ausbildern für die intensive Vorbereitung, sondern auch bei den 28 Teilnehmern aus dem Bezirk Gänserndorf für Ihre Disziplin und Motivation bedanken.

OBR Georg Schicker bedankte sich bei BI Peter Kraus, ABI Thomas Diem und dem Ausbilderteam für die sehr gute Vorbereitung der Teilnehmer, welche an 8 Terminen für dieses Funkleistungsabzeichen vorbereitet wurden.

Wir gratulieren allen Teilnehmern für die großartige Leistung!

Ergebnisliste

Train the Trainer! Alle Corona Maßnahmen wurden eingehalten!

Am Samstag, den 05.03.2022, fand in Engelhartstetten ein Trainingstag vom Verein „Spineboard.at“ für den FMD statt.

Spineboard FMDNFK 10

Für die 14 Mitglieder hieß es am Vormittag wieder gut aufpassen beim theoretischen Vortrag.

Nachmittags konnte dann das gesammelte Wissen in die Praxis umgesetzt werden.

Spineboard FMDNFK 17

Es wurden zahlreiche Rettungswege aus einem Pkw geübt und alle Vor- bzw. Nachteile besprochen.

Eine kleine Herausforderung stellte der Tatra dar. Dieses Einsatzfahrzeug hatte eine beachtliche Sitzhöhe von 2,10m. Hier wurde eine Person mittels aber auch ohne Rettungsplattform gerettet.

Eine weitere interessante Station wurde "Person unter Bus eingeklemmt". Hier konnten die TeilnehmerInnen eine für Sie nicht alltägliche Herausforderung abarbeiten. Übungsziel war es mit 2 Spineboards die Person zu retten. Als kleinen Abschluss galt es einen Säugling im Kinderrückhaltesystem zu sichern bzw. aus diesem zu entnehmen.

Spineboard FMDNFK 26

 

Bezirksfeuerwehrkommandant Georg Schicker und Abschnittsfeuerwehrkommandant Christopher Ebm überzeugten sich bei einem persönlichen Besuch über die hohe Qualität der Ausbildung und bedanken sich bei den teilnehmenden Mitgliedern, allen voran Bezirksfeuerwehrarzt Florian Imböck für ihr Engagement und Zeit.

Seite 9 von 297

Zum Seitenanfang