schicker

Als Bezirksfeuerwehrkommandant freue ich mich, Sie auf unserer
Website begrüßen zu dürfen.

Diese soll Ihnen ausführliche Informationen über die Organisation
und die Aufgaben der Feuerwehren im Bezirk Gänserndorf bieten.


OBR Georg Schicker

Jedenspeigen im Zeichen der Silberhelme!

Die Schlacht ist geschlagen und sie hätte nicht besser geschlagen werden können. Bei Traumwetter, super Platzverhältnissen und perfekter Organisation ging am 16.06.2018 der 55.Abschnittsbewerb des Abschnittes Zistersdorf in Jedenspeigen über die Bühne.

Zahlreiche Bewerbsgruppen aus dem eigenen und anderen Bezirken zeigten ihr Können. Im Bewerb um Bronze ohne Alterspunkte (Eigene) konnte sich Dobermannsdorf (1) mit 417,12 Punkten und einer Zeit von 32,59 Sekunden beim Löschangriff den wohlverdienten Sieg holen!

Sehr stark aber auch Sierndorf(1) auf Platz 2 und Niederabsdorf (1), die sich den dritten Platz erkämpften.

Im Bewerb um Bronze mit Alterspunkten konnte sich Eichhorn (3) mit 429,99 Punkten den Sieg holen, ebenfalls auf dem Stockerlplatz Dobermannsdorf (3) und Niederabsdorf (3).

Unschlagbar die Dobermannsdorfer auch im Bewerb um Silber (Eigene), mit 399,53 Punkten holten sich die "Dobermänner" den Sieg, gefolgt von der Gastgebergruppe Jedenspeigen (1) und Palterndorf (1). Im Bewerb um Silber hatten wieder die Eichhorner (3) die Nase vorne, auf Platz 2 Dobermannsdorf (3) und auf Platz 3 die Niederabsdorfer (3).

Bei den Gästen aus dem eigenen Bezirk durfte sich Schönkirchen-Reyersdorf im Bewerb um Bronze ohne Alterspunkte mit 412,98 Punkten über den Sieg freuen, dicht gefolgt von Wagram und Kollnbrunn. Im Bewerb um Bronze mit Alterspunkten hatte Marchegg die Nase vorne, gefolgt von Ollersdorf (2) und Stripfing (2).

Im Bewerb um Silber (Gäste) holte sich Eckartsau den Sieg, Wagram landete auf Platz 2 und Kollnbrunn auf Platz 3. Stripfing (2) holte sich im Bewerb um Silber mit Alterspunkten vor Marchegg den Sieg. Aber auch Gäste aus anderen Bezirken fanden den Weg nach Jedenspeigen: Gerasdorf (1) erkämpfte sich vor Wulzeshofen und Hochleithen den Sieg im Bewerb um Bronze ohne Alterspunkte.

Im Bewerb um Silber ohne Alterspunkte (Gäste2) durfte sich Hornsburg vor Hochleithen über den Sieg freuen! So hochkarätig die Leistungen so hochkarätig auch die Gästeliste! Gleich zwei Abgeordnete zum Nationalrat, Angela Baumgartner und Rudolf Plessl sowie ein Abgeordneter zum Landtag, Rene Lobner fanden sich zur Siegerehrung ein.

Weiters durfte Abschnittskommandant Eduard Kammerer den "Hausherrn" Bgm. Alfred Kridlo sowie Vizebürgermeister Gernot Ertl begrüßen, sowie Klaus Adler als Vertreter des Bundesheeres. Sehr stark vertreten auch die Funktionäre aus den Reihen der Feuerwehr, an der Spitze BFKDT Georg Schicker und sein Stellvertreter Robert Jobst. Für den reibungslosen Ablauf sorgte Feuerwehrkommandant Otto Schultes mit seinem Team, welches heuer 120 Jahre Feuerwehr Jedenspeigen feiert, für den passenden musikalischen Rahmen sorgte der Musikverein Jedenspeigen-Sierndorf unter der Leitung von Kapellmeister Michael Müller und Stabführer Manfred Berkovics. Gratulation an die Bewerbsgruppen, die Spitzenleistungen zeigten und festes Daumendrücken für den Landesbewerb in Gastern, welcher in zwei Wochen startet!

Text: OBI Geiter

Dürnkrut / Ölvortrag des Experten Raimund Taibl

Mit der Schulung für Einsatzmaßnahmen bei Erdöl- und Erdgaskondensatunfällen wurde im Feuerwehrhaus Dürnkrut die Ausbildungseinheit für das erste Halbjahr abgeschlossen.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Georg Schicker und der vortragende Experte Raimund Taibl, konnten 23 Teilnehmer zur ganztägigen Ausbildung begrüßen. Wie schon zu Beginn der Ausbildungsserie berichtet, kann Raimund Taibl auf langjährige Erfahrung in der Gas- und Ölbranche zurückblicken. Als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Brandschutz- und Feuerwehrwesen ist seine Kompetenz vor allem für Feuerwehren in diesen Bereich unverzichtbar. Die praxisnahe Darstellung einzelner Szenarien beruht auf Erfahrung oder Recherchen mit wissenschaftlichen Fakten.

Das Bezirksfeuerwehrkommando Gänserndorf ist von der Notwendigkeit einer derartigen Ausbildung für die Feuerwehren im Bezirk überzeugt und wird vermutlich die Ausbildungsreihe schon im 2. Halbjahr 2018 fortsetzen.

Mit den Eigenschaften von Erdöl sowie eine detaillierte Darstellung, aller in Verbindung stehenden Produkte und deren Zusammensetzung schaffte der Experte den Einstieg in das Seminar. Vor allem die Unterscheidung von Rohöl zu Raffinierten Produkte wie handelsüblicher Treibstoff oder Hydrauliköle sowie deren Zusammensetzung sind wichtige Hinweise für Maßnahmen im Schadensfall.

Die Gefahren und Einsatztaktischen Maßnahmen sind nicht nur für Führungskräfte wichtige Informationen für einen Einsatzerfolg. Die spezielle Situation bei einem Blowout ist für die Feuerwehren eine Umfangreiche Aufgabe bei der zahlreiche Faktoren zu tragen kommen. Ausbildung, Ausrüstung und Übung sowie die praktische Überprüfung von theoretischen Angaben sind wichtige Faktoren welche die Feuerwehren präventiv anwenden müssen um einen Einsatzerfolg erreichen zu können. Brandgefahr, Unfallgefahr und Umweltgefahr aber auch Faktoren wie Kosten, Gewässer, Ausbreitung und Verursacher sind Themen mit denen sich ein Einsatzleiter bei einem Ölaustritt auseinandersetzen muss. Bei brennendem Öl sind die Luftverschmutzung, die Gefahr der Schadensvergrößerung sowie eine zielführende Berechnung des Löschmittels nur einige Faktoren welche der Einsatzleiter beachten und entscheiden muss.

Spezielle Informationen zu Tankbränden und Erdgaskondensat wurden im Seminar erläutert. Als Nebenprodukt bei der Erdölförderung hat Erdgaskondensat ein ähnliches Verhalten wie Flüssiggas mit, je nach Fördergebiet, auch unterschiedlichen Zusammensetzungen. Dieser Umstand kann für die Einsatzkräfte schnell zu Überraschungen führen und erfordert gesonderte Maßnahmen.

P1070323

FT Markus Fellner, Ass. Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont. Hannes Kern von der Montanuni Leoben, Experte Raimund Taibl, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Georg Schicker

 

Die Erwartungen der Teilnehmer an das Seminar wurden alle samt erfüllt, in der Diskussionsrunde wurde auf einzelne Fragen und Meldungen eingegangen.

OBR Georg Schicker, selbst Kursteilnehmer, sieht die fachlichen Ausführungen von Raimund Taibl für die Einsatzkräfte zugeschnitten, ungeschminkt und verständlich. Die Zusammenarbeit von Behörden, Rettungskräften und Betrieben ist im Einsatzfall unerlässlich, sie soll forciert und geübt werden.

Seite 5 von 185

Logo feuerwehr gv at

Weiterführende Links:

- Passwort ändern

- Support für feuerwehr.gv.at

____________________________

katschutz
_______________________________

ats untersuchung1

_______________________________

Aktuelle Termine

23.08.2018
45. NÖ WLDA Gold
----------------------------
23.08.2018
62. NÖ WDLA Bronze und Silber
----------------------------
24.08.2018
62. NÖ WDLA Bronze und Silber
----------------------------
25.08.2018
62. NÖ WDLA Bronze und Silber
----------------------------
26.08.2018
62. NÖ WDLA Bronze und Silber
----------------------------
31.08.2018
20. Steir. WWLA Gold
----------------------------
31.08.2018
22. Steir. WWLA Bronze und Silber
----------------------------
01.09.2018
Modul: Feuerwehr Basis Wissen "feuerwehrübergreifend" Durchgeführt im Abschnitt Zistersdorf
----------------------------
01.09.2018
22. Steir. WWLA Bronze und Silber
----------------------------
08.09.2018
Abschluss Truppmann (ASMTRM)
----------------------------
Zum Seitenanfang